Jaguar I-Pace Concept: Jaguar präsentiert sein erstes elektrisches Performance-SUV

Für das Jaguar I-Pace Concept profitiert Jaguar aus den Erfahrungen der Formel E. Seit der Saison 2016/2017 nimmt Jaguar mit dem Team Jaguar Racing an der E Meisterschaft teil. In dieser Rennklasse nehmen ausnahmslos elektrisch betriebene Fahrzeuge teil. Somit ist es nur konsequent, dass Jaguar das gewonnene Know-how alsbald auch außerhalb der Rennstrecke zum Einsatz bringt.

Und da Jaguar in den letzten Jahren zu Recht sehr selbstbewusst geworden ist, nehmen Sie auch nicht einfach eines ihrer aktuellen Modelle, sondern designen ein ganz Eigenständiges: Das Jaguar I-Pace Concept.

Prämiere feiert das Concept auf der L.A. Auto Show vom 18.-27. November 2016. Die Serienversion soll bereits Ende 2017 vorgestellt und 2018 in den Handel kommen.

Das SUV soll voraussichtlich eine Reichweite von über 500 km haben und dabei eine Leistung von 400 PS und 700 Nm zur Verfügung stellen. Zu den genauen Fahrleistungen ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht nichts zu sagen, aber ich glaube Sie werden ausreichend sein.

Die Leistung wird durch mehrere Elektromotoren generiert, die sowohl anders Vorder- als auch an der Hinterachse integriert sind.

Ich bin mir sicher, dass mit diesen Leistungsangaben absolute Sportwagenfahrleistungen erzielt werden.

Auch im Innenraum soll es elektronisch werden. Jaguar spricht hierbei von „elektronischem Luxus“. Dieser wird sich in Form Touchscreens, taktile und kapazitiven Schalter und ein intuitiv zu bedienendes Infotainmentsystem auswirken.

Gerade was die Reichweite angeht, will Jaguar mit Tesla auf Augenhöhe gehen und durch eine praxistaugliche Reichweite ein voll alltagstaugliches Fahrzeug anbieten. Ich vermute auch preislich wird der Jaguar in einer sehr hohen Liga spielen.

Ich begrüße diesen Schritt von Jaguar. Ohne großen Anlauf scheint Jaguar hier ein ernstzunehmendes Produkt auf den Markt zu bringen, um sich für den wachsenden Elektrofahrzeugmarkt in Stellung zu bringen.

Ich freue mich schon jetzt auf die Serienversion und halte euch dazu selbstverständlich auf dem Laufenden.

(Zur I-Pace Produktseite)

Das Medienmaterial wurde mit freundlicher Unterstützung von Jaguar Deutschland zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.