cars2day
cars2day

Der neue Volvo XC60 im Design Review – Nordisch kühl und hoch emotional

Der neue Volvo XC60 im Erstkontakt – Nordisch kühl und hoch emotional

Der diesjährige Genfer Automobil-Salon bzw. die Genfer International Motor Show ist ein Hort zahlreicher Premieren und lang erwarteter Markteinführungen. So auch bei Volvo, die den brandneuen Volvo XC60 präsentieren.

Volvo XC60 2017 Front R-Design in Crystalweiß. Klare, kräftige und sehr sportliche Front des neuen Volvo XC60 in Crystalweiß. Bild: Volvo
Klare, kräftige und sehr sportliche Front des neuen Volvo XC60 in Crystalweiß. Bild: Volvo

Bereits im Vorfeld ist viel über den kompakten Mittelklasse SUV spekuliert worden. Doch nun ist es klar: Der Volvo XC60 ist ein kleiner Bruder des Volvo XC90 und das ist auch verdammt gut so. Das neue Schwedendesign steht dem XC60 wirklich hervorragend. Stämmig, markant, sportlich, klar und schnörkellos präsentieren die Volvodesigner ihre Cashcow.

Die Front des neuen Volvo XC60 wirkt stimmig und ist streng von seinem großen Bruder dem XC90 abgeleitet. Bild: Volvo

Volvo XC60 Heckansicht in Pinegrau. Auch von hinten steht der neue kompakte Schwede stämmig da. Hier offenbart er sich im Design etwas eigenständiger als sein großer Bruder XC90. Bild: Volvo
Auch von hinten steht der neue kompakte Schwede stämmig da. Hier offenbart er sich im Design etwas eigenständiger als sein großer Bruder XC90. Bild: Volvo
Der Volvo XC60 ist der meistverkaufte Volvo in Deutschland

Genau, der Volvo XC60 ist der meistverkaufte Volvo in Deutschland. Umso wichtiger, dass die Beliebtheit auch in Zukunft nicht abreißt. Daher hat man bezüglich des Designs auch keine Experimente gewagt. Dennoch wurde die seit 2008 gebaute erste Version im Design deutlich geändert. Da können sich meiner Meinung nach manche andere Hersteller eine Scheibe abschneiden. Dort werden die Modelle nur noch sehr sehr vorsichtig weiter entwickelt.

Der Innenraum und Infotainment

Auch im Innenraum sind die Designmerkmale des XC90 und des S/V90 übernommen worden. Erstklassige Materialien, hochwertige Verarbeitung und skandinavisches Design in Reinkultur sind das Ergebnis. Dabei ist auch hier eine solche Sachlichkeit an den Tag gelegt, dass das schon wieder hoch emotional ist. Dabei ist auch die Auswahl an Farben und Dekoren sehr geschmackvoll komponiert. Harmonie und Modernität gehen hier perfekt Hand in Hand.

Beim Infotainment ist er sogar moderner als seine größeren Brüder, hier wurden bereits zahlreiche Verbesserungen durchgeführt.

Volvo XC60 2017 Inscription Line. Helles Leder und viel Holz versprühen typisch skandinavisches Flair. Alles wirkt aufgeräumt aber nicht unterkühlt. Perforiertes Leder ist in der Inscription Ausstattung serienmäßig. Bild: Volvo
Helles Leder und viel Holz versprühen typisch skandinavisches Flair. Alles wirkt aufgeräumt aber nicht unterkühlt. Perforiertes Leder ist in der Inscription Ausstattung serienmäßig. Bild: Volvo
Volvo XC60 2017 Inscription Ausstattungslinie. Blick auf das Cockpit: 4-Zonen-Klimatisierung und Zentralspeaker des Bowers & Wilkins Soundsystems. Bild: Volvo
Blick auf das Cockpit: 4-Zonen-Klimatisierung und Zentralspeaker des Bowers & Wilkins Soundsystems. Bild: Volvo
Volvo XC60 2017 Inscription Ausstattungslinie: Gut ausgeformte Sitze auch auf der Rückbank. Ob das Leder die typisch weichen Volvo-Eigenschaften früherer Zeiten aufweist, kann nur die erste Sitzprobe liefern. Bild: Volvo
Gut ausgeformte Sitze auch auf der Rückbank. Ob das Leder die typisch weichen Volvo-Eigenschaften früherer Zeiten aufweist, kann nur die erste Sitzprobe liefern. Bild: Volvo
Volvo XC60 2017 Interieur. Griffiges Lenkrad. Hier in beige mit schwarzem Kranz in der Inscription Ausstattungsversion. Bild: Volvo
Griffiges Lenkrad. Hier in beige mit schwarzem Kranz in der Inscription Ausstattungsversion. Bild: Volvo
Die Motoren

Zu Beginn wird es erstmal vier Motoren geben. Allesamt 4 Zylinder. Die Basis bildet ein Diesel, der 190 PS starke D4. Darüber steht der D5 mit 235 PS. Auf Benzinerseite sind T5 und T6 zu finden. Sie leisten 254 PS bzw. 320 PS. Später folgt die Topmotorisierung. Als T8 kommt hier ein Plug-In-Hybrid zum Einsatz, der den Wagen in 5,3 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt. Alle Motoren werden stets mit Allradantrieb und 8-Gang-Automaten geliefert.

Volvo XC60 2017 mit R-Design Paket in Crystalweis. Markante Motorhaube und kraftvolles schnörkelloses Design schmücken den kompakten SUV aus Schweden. Bild: Volvo
Markante Motorhaube und kraftvolles schnörkelloses Design schmücken den kompakten SUV aus Schweden. Bild: Volvo
Preise und Marktstart

Die Preise beginnen bei happigen 48.050,- Euro. Damit ist der Einstieg über 10.000,- Euro teurer als für den aktuellen XC60. Wobei dieser dann auch „nur“ als D3 in der Ausstattungslinie Kinetic vorfährt.

Ich freue mich, wenn der Volvo XC60 ab Sommer 2017 auf den Straßen präsent sein wird. Eine wahre Bereicherung!

Volvo XC60 2017 Interieur Inscription Ausstattgunslinie. Hochwertige Verarbeitung und stimmige Details vermitteln Premiumatmosphäre. Bild: Volvo
Hochwertige Verarbeitung und stimmige Details vermitteln Premiumatmosphäre. Bild: Volvo

Das Medienmaterial wurde mit freundlicher Unterstützung von Volvo zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kategorien